Underworld: Evolution

Horror/Action, USA 2006, 108 min

Ach Gottchen, jetzt werden wohl alle ungelenken Fortsetzungen mit dem Prädikat “Evolution“, “Revolution“ oder gar “Reloaded“ versehen. Was soll denn noch alles kommen, Pollution etwa? Früher war das mal ordentlich Teil 1, 2 oder 3. Solch ein Mumpitz und verantwortungsloses Rumgewurstle mit geschützten Marken. Die Äwouluschnnn hat immer noch Herr Darwin gepachtet, die Revolution ist made by Wladimir Iljitsch Lenin und reloaded stammt doch eher aus der Herrenfilmbranche, oder?
Einigen Filmfreds müsste man aber einfach mal die FX-Trickcomposterkiste wegnehmen. Da würden die mal zusehen, wie sie aus einer im Knatter geschriebenen Story einen Nerven zerreißenden Actionfilm machen sollen, wie z.B. diese hier: Eine butterweiche Vampiramazone names Selene (ohne Dion) hat den Obermathias der Vampire, Viktor, totgemacht und haut nun ab, wechens Rache und so. Gleichzeitig muss sie aber vor Werwölfen Obicht geben. Einziger Frauenversteher ist ein Neuhybrid, welcher kein Kraftwagen ist sondern ein Teilnehmer aus Werwolf und Saugheinz. Der ist nämlich von beiden gleichzeitig gebissen worden. Also von einem Vertreter der… ok, Sie hams kapiert. Der Neuhybbie heißt Michael und wird aber von seinen Kollegen Meikl gerufen. Selene wiederum will nun irgendwie mit dem neuen Obermathias gospeln, wegen Rache ma sein lassen un so. Der Obermathias, der, warum auch immer, Markus heißt, ist auch so´n Hybridendings, der sich gleich mit beiden Seiten anlegen und seine eigenen Markus-über-Alles-Pläne in die Tat umsetzen will. Rotzfrech brauch der ein Umhängsel, das Michael vom Werwollie Lucien geschenkt bekam. Selene und Michael möchten nun ganz ganz dringend die Pläne von Obermarkus aufdecken…, aaabär müssen sich noch mit dem verstoßenen Historiker Tanis und den mysteriösen Alexander auseinandersetzen, bevor sie unter Zuhilfenahme höchster körperlicher Ertüchtigung und ein paar Bleipumpen den Film endlich zu Ende bringen.
Hamse das kapiert? Nun stelln se sich das alles mal ohne Effekte vor! Merken se was? Das is wie Fußbad umschmeissen ohne Kleinstkind…
Ray van Zeschau