Dügün - Hochzeit auf Türkisch

Dokumentation/Gesellschaft, Deutschland 2015

»Dügün - Hochzeit auf Türkisch« ist einer der wenigen Dokumentarfilme in Deutschland, die sich mit dem alltäglichen Leben der türkischen community hierzulande beschäftigen. Der Film bildet eine Normalität ab, die sonst nie in den Fokus der Öffentlichkeit gerät, weil diese nur dann aufmerksam wird, wenn etwas nicht funktioniert, wenn es Konflikte und Auseinandersetzungen jenseits dessen gibt, was das alltägliche Leben ausmacht.
Das Regieduo Ayse Kalmaz und Marcel Kolvenbach konnte dabei in der Konstellation einer türkisch-sprachigen Regisseurin und eines kameraerfahrenen Regisseurs eine ideale Kombination für einen sehr intimen und offenen Blick auf die türkische Gesellschaft in Duisburg-Marxloh vorweisen. So gelang es, sehr persönliche Momente in den Familien und bei den Hochzeitsvorbereitungen einzufangen und aus dem Inneren der türkischen Gemeinschaft zu erzählen.