TRAILER

Within

Horror, USA 2016, 88 min

In jedem guten amerikanischen Vorstadt-Horror geht es um ein erstmal recht entspannt wirkendes Häuschen. Einige sind bisher unauffällig gewesen (»Paranormal Activity«), andere sind in der Nachbarschaft schon ein bunter Hund und als wahrliche Horror-Häuser verschrien (»American Horror Story«). Das traute Heim in »Within« gehört zu letzterer Kategorie. Am Anfang ist die Welt für Witwer John Alexander noch einigermaßen in Ordnung. Nach dem Tod seiner Frau und einiger Zeit arbeitslos, hofft er nun mit seiner neuen Ehefrau und bereits jugendlichen Tochter Hannah, in neuer Nachbarschaft und neuer Bleibe einen Neuanfang zu wagen. Doch es dauert nicht lange, bis die Neuankömmlinge von einem Nachbarjungen erfahren, dass ihre neuen vier Wände das Gruselhaus der Nachbarschaft sind. Die Familie, die vormals dort wohnte, verschwand vor zehn Jahren spurlos. Erst als Gruselmärchen abgetan, wird die Geschichte doch auf einmal für die Familie relevanter, als mysteriöse Dinge beginnen zu geschehen. Die Familie installiert neue Schlösser, doch das Treiben geht weiter. Bald müssen sie sich der Frage stellen, ob das neue Heim nicht doch das Böse in den Wänden trägt. Hannah macht keinen Hehl daraus, dass sie schnellstmöglich wieder ausziehen will, doch dafür könnte es schon zu spät sein. Quasi wie »American Horror Story«, Staffel 1 - der besten der Staffeln, nur ohne Geister (Ups, Spoiler) und mit mehr Horror. Sehr gut.
Julio Espin