TRAILER

The Limehouse Golem

Horror, USA 2016, 110 min

Limehouse, London. In diesem heruntergekommenen Bezirk wohnen hauptsächlich Vagabunde, Diebe und Kriminelle. Als in den 1880er Jahren eine verstörende Mordserie das viktorianische London erschüttert, wird Inspektor John Kildaire (Bill Nighy) beauftragt, den Killer zu finden. Der Mörder hinterlässt an allen Tatorten Botschaften, in lateinischer Sprache und mit dem Blut der Opfer geschrieben. Aufgrund der Brutalität der Morde sind die Bewohner von Limehouse davon überzeugt, dass es sich um die sagenhafte Kreatur aus der jüdischen Literatur und Mystik handelt: den aus Lehm geformten und mittels Magie zum Leben erweckten Golem. Inspektor Kildaire trifft bei seinen Ermittlungen auf den Music-Hall-Unterhalter Dan Leno (Douglas Booth) und auf die Schauspielerin Elizabeth Cree (Olivia Cooke), die ihren Mann vergiftet haben soll, aber irgendetwas mit dem Golem zu tun hat.
»The Limehouse Golem« basiert auf dem Roman „Dan Leno and the Limehouse Golem“ des englischen Autors Peter Ackroyd aus dem Jahr 1994. In seinem Werk verband Ackroyd eine fiktive Geschichte mit tatsächlichen historischen Ereignissen und Personen. Regisseur Juan Carlos Medina kannte sich damit bereits aus, da sein Spielfilmdebüt »Painless« ebenfalls gruselige Fiktion mit geschichtlichen Ereignissen verwoben hatte. Drehbuchautorin Jane Goldman ist ebenfalls Kennerin des Genres, adaptierte sie doch mit »Die Frau in Schwarz« und »Die Insel der besonderen Kinder« bereits gruselige Bücher für die große Leinwand. Weltpremiere feierte der Horrorthriller auf dem Toronto International Film Festival im September 2016. Traurige Info am Rande: Eigentlich sollte Alan Rickman die Hauptrolle spielen, doch nach seinem Tod im Januar 2016 ging die Rolle an Bill Nighy.
Anne