TRAILER

Trockenschwimmen

Dokumentation, Deutschland 2016, 78 min

Können Sie schwimmen? Und wenn nicht, würden Sie es zugeben?
In „Trockenschwimmen“ schlägt eine Gruppe von Senioren hohe Wellen. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters möchte sie in einer Leipziger Schwimmhalle endlich schwimmen lernen. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Schüler selbst. Vom Segler bis zur Hausfrau bringt jeder seine eigene Lebensgeschichte, Ängste und Sehnsüchte mit in den Kurs. Gemeinsam gehen sie die vor ihnen liegende Aufgabe mit Unsicherheit aber auch Freude und Humor an und beweisen, dass es nie zu spät ist, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen.
„ Für unser Filmvorhaben begleiten wir beobachtend ältere Menschen, die einen Erwachsenenschwimmkurs besuchen. Und dass sie dies tun, setzt großen Mut voraus, denn anders als Kinder haben sie eine große Hemmschwelle zu überwinden, müssen sich einer Urangst stellen: das Gefühl zu haben unterzugehen, zu ertrinken. Erfahrene Schwimmlehrer haben uns diese Angst sehr plastisch vor Augen geführt und wir sind uns bewusst, welchen Vertrauensvorschuss wir als Filmemacher benötigen, dabei sein zu dürfen, wenn sich „unsere“ Schwimmschüler ihrer Angst stellen. Wir wollen diese Momente festhalten, auch die des Erfolges, einer ersten geschwommenen Bahn, die Komik, die darin liegt, wenn ältere Menschen wieder zu Kindern werden, in ihrer Hilflosigkeit und gewissen Naivität, die darin liegt, wenn man sich etwas völlig Neuem hingibt.“ (Regisseurin Susanne Kim)

www.trockenschwimmen.de

Buch: Susanne Schulz

Regie: Susanne Schulz

Kamera: Emma Rosa Simon

Produktion: Neufilm, MDR, Arte

Bundesstart: 04.05.2017

Start in Dresden: 04.05.2017

FSK: o.A.