Ein Chanson für Dich

Drama/Komödie, Belgien/Luxemburg/Frankreich 2017

Liliane Cheverny feierte als Sängerin einst unter ihrem Künstlernamen „Laura“ große Erfolge. Sie und ihr Partner Tony Jones wurden mit Musikgrößen wie ABBA verglichen, und der Aufstieg hätte nicht steiler sein können. Doch dann ließ Tony sie fallen und Lilianes Musikkarriere fand ein jähes Ende.
Inzwischen ist Lilianes Berühmtheit fast vollkommen verblasst, und so arbeitet sie unerkannt als Fließbandarbeiterin in einer Fleischfabrik und verpackt tagtäglich Leberpastete.
Sie wohnt allein und zurückgezogen, als Jean Leloup in ihr Leben tritt. Der 22-Jährige jobbt ebenfalls in der Fabrik, will aber Boxer werden und erkennt Liliane als die einst berühmte Sängerin wieder. Eine vorsichtige Liebe beginnt zwischen den beiden zu erblühen und Jean beschließt, Liliane als ihr Manager zu einem Comeback zu verhelfen. Doch für die Wiederbelebung vergangener Erfolge braucht es Geld. Tony Jones, der das nötige dafür hätte, fordert dafür im Gegenzug sehr viel.
»Souvenir« - so der Originaltitel - ist für den belgischen Regisseur Bavo Defurne nach seinem Debüt »Noordtzee, Texas« erst der zweite Langspielfilm. Trotzdem konnte er für sein Werk mit Isabelle Huppert einen der größten französischen Filmstars ihrer Zeit sowie mit Kévin Azaïs einen der vielversprechendsten Nachwuchsdarsteller gewinnen.