TRAILER

Whitney - Can I Be Me?

Dokumentation/Musik, USA/Großbritannien 2017, 90 min

Sie war ein Megastar der Musikbranche: Als Whitney Houston 2012 starb, ging auch eine Ära zu Ende. Die erfolgreichen Regisseure Nick Broomfield und Rudi Dolezal - beide haben schon zahlreiche Musiker porträtiert - setzen ihr jetzt ein filmisches Denkmal. Dabei geht es nicht nur um die Person im Rampenlicht, auf der Bühne, im Blitzlichtgewitter. Vielmehr versucht die Dokumentation »Whitney - Can I Be Me?« mit größtenteils noch nie veröffentlichten Bildern einen Gesamteindruck, einen Rundumblick der Künstlerin zu geben, die bereits mit 48 Jahren ihr Leben ließ. Menschen, die ihr nahe standen, erzählen von ihrem Bild einer Frau, die alles erreicht hatte, was man im Leben erreichen konnte, die mehr Preise gewann als irgendwer vor ihr - und doch in einer Badewanne verstarb infolge ihres jahrelangen Drogenkonsums.
Ein beeindruckendes Künstlerportrait voller emotionaler Momente, das ist es, was den Zuschauer in dem 90-minütigen Werk erwartet. Whitney Houston war eine große Sängerin - doch am Ende bleiben uns nur ihre Musik und diese Doku…
juko

Buch: Nick Broomfield

Regie: Nick Broomfield, Rudi Dolezal

Darsteller: Whitney Houston

Kamera: Sam Mitchell

Musik: Nick Laird-Clowes

Produktion: Lafayette Films, Passion Pictures, Showtime Networks, Nick Broomfield, Marc Hoeferlin

Bundesstart: 08.06.2017

Start in Dresden: 08.06.2017