Alles Geld der Welt

Thriller, USA 2017

Im Sommer 1973 wird der 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty, in Rom entführt. Die Kidnapper sind Mitglieder der Mafia und verlangen 17 Millionen Dollar Lösegeld. Doch der reichste Mann der Welt sperrt sich: Er wittert hinter der Entführung eine Inszenierung, außerdem fürchtet er Nachahmer. Schließlich hat Getty insgesamt 14 Enkel!
Als die Entführer ein abgeschnittenes Ohr schicken und ankündigen, John Paul „stückweise“ freizulassen, falls nicht bald gezahlt werde, beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit. John Pauls Mutter Gail engagiert einen ehemaligen CIA-Vermittler, um ihren Sohn zu befreien – zur Not auch ohne die Hilfe des Schwiegervaters ...
Nach diversen spektakulären Ausflügen ins All widmet sich Meisterregisseur Ridley Scott mal wieder einem historischen Kriminalfall. Er rekonstruiert auf packende und mitreißende Weise einen der spektakulärsten Entführungsfälle des letzten Jahrhunderts. Die mehrfach für den Oscar nominierte Michelle Williams verkörpert die verzweifelte Mutter, die nicht nur gegen die Mafia, sondern auch gegen den eigenen Schwiegervater antreten muss.
Im Zuge des Skandals um Kevin Spacey, der ab Ende Oktober 2017 mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung konfrontiert wurde, entschlossen sich das Filmteam und Sony Pictures, alle Szenen mit Spacey als Jean Paul Getty aus dem Film zu streichen und mit Christopher Plummer nachzudrehen.