Loveless

Drama, Russland/Frankreich/Belgien/Deutschland 2017, 127 min

Zhenya und Boris befinden sich im Scheidungskrieg. Ihre Ehe sehen sie als Fehler an - 12 verschwendete Jahre. In beider neuem Leben ist kein Platz mehr für den Sohn Aljoscha. Stumm leidend erfährt der 12-jährige Junge die Abwendung der Eltern, den Entzug ihrer Liebe und Fürsorge - und verschwindet eines Tages spurlos. Die Polizei lehnt eine Suche ab, in der Regel kehren Ausreißer von selbst zurück. Aber nicht Aljoscha.
„Loveless“ von Andrej Swjagintsew („Leviathan“) ist eine emotionale Achterbahnfahrt, die berührt und tief unter die Haut geht, inspiriert u.a. von Ingmar Bergmans „Szenen einer Ehe“. Preis der Jury in Cannes.