TRAILER

Der goldene Handschuh

Drama/Thriller, Deutschland/Frankreich 2019, 110 min

Eher zufällig geriet der gebürtige Hamburger Heinz Strunk vor zehn Jahren auf St. Pauli in die Kaschemme »Zum Goldenen Handschuh« und erlebte dieses alkohol-betriebene Soziotop gleichzeitig als ekelerregend und inspirierend. Jeder in der Stadt wusste, was hier passiert war und über ein Glas hinweg dachte Strunk, was ist es für ein kleiner, hässlicher Gott, der so etwas zulässt. Diesen Gedanken packte er in den Kopf jenes Serienmörders, der genau hier verkehrte, um nach potentiellen Opfern Ausschau zu halten. Als Mitte der Siebziger Jahre in einem Hamburger Mietshaus ein Feuer ausbricht, spülen die Löscharbeiten den Feuerwehrmännern einige komplett verweste Leichenteile vor die Füße und beenden so eine ungeahnte Mordserie. Die Polizei verhaftet umgehend den Mieter der betreffenden Wohnung und auch die Presse stürzt sich kopfüber auf die Geschichte und stopft diese in das Sommerloch von 1975. Drei zerstückelte Frauenleichen bewahrte der Nachtwächter Fritz Honka (Jonas Dassler) in seiner Wohnung auf, bedeckte sie mit Duftsteinen und spazierte über'n Kiez, als sei nichts gewesen. Wie lange Honka in den Kneipen von St. Pauli nach seinem kleinen Glück mit einer mehr oder weniger strebsamen Frau suchte, ab wann er dieses Vorhaben als gescheitert betrachtet und nur noch Ausschau gehalten hat nach bindungslosen und trinkfreudigen Stadtstreicherinnen, mit denen er 'etwas trinken und etwas haben konnte', verschwimmt in der diffusen Erinnerung von Honkas ausuferndem Schmiersuff… Im bevorstehenden Berlinale Wettbewerb 2019 startet nun Fatih Akin mit seiner Verfilmung des Kiez-Horrors und Strunk-Buches und erzählt vom kleinen, schwarzen Mann mit den großen Händen, der die ganze Stadt Hamburg in Angst und Schrecken versetzte.
Alpa Kino