TRAILER

Night School

Komödie, USA 2018, 112 min

Wussten Sie, dass Dwayne Johnson und Kevin Hard Fitnessstudio-Kumpels sind? Ich glaube, die beiden lügen und insgeheim futtert The Rock immer ein wenig von Kevin Hard auf. Denn während der eine seit Jahren wie ein sprichwörtlicher Fels in der Brandung aussieht, muss Kevin Hard seine Energie auf viel weniger Körpermaße verteilen. Wie sonst lässt sich erklären, dass er in den letzten 4 Jahren die Power hatte, gefühlt in jedem dritten Monat in einem neuen Film aufzutauchen und dabei noch ungefähr 80 Netflix Comedy-Specials zu drehen? Nun ist er wieder mal auf der Leinwand zu sehen. Teddy Walker (Kevin Hart) ist darin bisher auch ohne Schulabschluss ganz gut durchs Leben gekommen. Mit seinem flotten Mundwerk und schnellem Köpfchen wird er als Fastfood-Verkäufer regelmäßig zum Mitarbeiter des Monats gewählt. Als ihm allerdings nach einem kleinen Missgeschick der ganze Laden um die Ohren ballert, muss er sich eine Alternative einfallen lassen. Teddy will es diesmal wissen und beschließt Börsenmakler zu werden. Dafür muss er allerdings quasi Präsident Barack Obamas Vorschlag von 2014 folgen und letztendlich einen Abschluss machen und sich auch noch irgendwie weiterbilden. Er geht also zu Abendkursen. Dort ist mittlerweile ausgerechnet sein früherer Mitschüler und Streber Mackenzie (Rob Riggle) Chef. Der möchte seinem alten Schulkameraden das Leben liebend gern extra schwer machen. Doch die Abendschullehrerin Carrie (Tiffany Haddish) spielt da nicht mit. Sie will jeden ihrer Schüler erfolgreich durch den Unterricht bringen. Als sie Teddy jedoch nach kurzer Zeit für „klinisch dumm“ erklärt, sieht dieser nur einen Ausweg: Er muss die Abschlussprüfung stehlen.
José Bäßler