Jota - ein spanischer Tanz

Dokumentation/Musik, Spanien 2016, 90 min

Nach »Sevillanas«, »Flamenco« oder »Fados« stellt sich Carlos Saura einmal mehr hinter die Kamera, um eine Musikdokumentation über »La Jota« zu drehen, den traditionellen Tanz und die Musik aus seiner Heimat Aragon. Während der Dreharbeiten zu »La Jota« erzählt Carlos Saura eine neue Geschichte, die vom Ursprung seiner Heimatmusik und des Tanzes bis zu denen reicht, die sich mit der Zukunft dieser kraftvollen Musik auseinandersetzen. Mittels einer visuellen Reise, wo Szenik und Licht ganz gezielt eingesetzt werden, bleibt ein lebendiges, historisches und einzigartiges Dokument für zukünftige Generationen und eine Erinnerung und Referenz für jeden, der Musik mag. Jahrhunderte alte traditionelle Musik und Gesang verwöhnen das Publikum, überlieferte und moderne Tanzchoreografien beeindrucken in einer unvergesslichen Show. Mit der weltberühmten Flamencotänzerin Sara Baras.

Buch: Carlos Saura

Regie: Carlos Saura

Kamera: Paco Belda

Musik: Alberto Artigas, Giovanni Sollima

Produktion: Gabriel Arias-Salgado, Leslie Calvo, Axel Kuschevatzky, Carlos Saura Medrano

Bundesstart: 06.12.2018

Start in Dresden: 06.12.2018