Al Gami’ya - What Comes Around

Dokumentation, Libanon/Ägypten/Griechenland/Katar/Slowenien 2018

Über sechs Jahre begleitete Reem Saleh eine Gemeinschaft von Menschen, die sich „al Gami’yas“ nennt, in Rod El Farag, einem der ärmsten Stadtteile Kairos. Sie zeigt deren täglichen Überlebenskampf und lässt sie zu ihrem Umgang mit Tradition, Krankheit und Sterben zu Wort kommen. In der Gemeinschaft zahlt jeder regelmäßig einen kleinen Geldbetrag in einen Topf. Gemeinsam wird entschieden, wer gerade besonders bedürftig ist oder wer bei notwendigen Anschaffungen finanziell unterstützt wird. Durch den unaufdringlichen Einsatz von Musik und die stets nahe, teilnehmende Kamera zeichnet Saleh ein intimes Bild von gegenseitiger Unterstützung und Zusammenhalt in einer unwirtlichen, buchstäblich zwischen Bahngleisen angesiedelten Realität.

Regie: Reem Saleh