TRAILER

Das perfekte Geheimnis

Komödie, Deutschland 2019

Ein freundschaftliches Abendessen, sieben Menschen aus der Mitte der Gesellschaft. Alle nett, ein bisschen lustig und auch ein bisschen langweilig. Gleich mit dem Kampftrinken zu starten ist keine Option, dafür sind sie zu kultiviert. Ein Spiel muss her. Eva (Jessica Schwarz) macht den Vorschlag: Für die Dauer des Essens werden SMS und WhatsApp vorgelesen und alle Anrufe auf Lautsprecher gestellt. Cool, oder? Niemand traut sich, einen Rückzieher zu machen und los geht’s. Sieben Smartphones liegen nebeneinander gereiht in der Mitte der Tafel, kleine Fenster in das Leben der Anderen. Schwarz und tief. Es plingt und ploppt unentwegt. Schöne Dynamik, die da aufkommt. Was weiß man schon wirklich von seinen Freunden, seinen Allernächsten? Wie gut kennen wir uns, was verheimlichen wir? Aus der anfänglich wohltemperierten Diskussion über Ehrlichkeit wird eine rasante Überraschungsparty mit ungeahnten Einblicken und Offenbarungen.
Das Smartphone ist der schwarze Monolith der Gegenwart, Mysterium und Offenbarung. Löste noch vor wenigen Jahren der Verlust des Schlüsselbundes oder des Portemonnaies Herzrasen aus, ist das Schlimmste was einem heute passieren kann, das erfolglose Tasten nach dem Endgerät.
Bora Dagtekin, Experte in der Kunst der fluffigen Unterhaltung hat eine flotte wendungsreiche Komödie inszeniert und vertraut dabei auf den Stamm seines »Fack ju Göhte«-Ensembles: Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Jella Haase, vervollständigt durch Frederick Lau, Jessica Schwarz, Wotan Wilke Möhring und Florian David Fitz. Sympathisch plätscherndes Kammerspiel über die Untiefen hinter der Benutzeroberfläche.
Grit Dora