Resistance

Drama, Frankreich/USA/Deutschland/Großbritannien 2019

»Resistance« ist ein Biopic über den weltbekannten Pantomimen Marcel Marceau (1923-2007). Der Film spielt während der Zeit des Zweiten Weltkrieges und der Resistance in Frankreich. Jesse Eisenberg und Matthias Schweighöfer spielen in den Hauptrollen - ein spannendes Duo.
1923 wird Marceau (Jesse Eisenberg, »Die Unfassbaren«, »Now you see me ½«), der eigentlich Marcel Mangel heißt, in Straßburg als Kind einer jüdischen Familie geboren. Er entdeckt seine Leidenschaft zum Schauspiel, als er zum ersten Mal einen Charlie-Chaplin-Film sieht.
Als Frankreich im Zweiten Weltkrieg besetzt wird, muss die jüdische Familie vor den Deutschen Besatzern fliehen. Der Vater kommt in Auschwitz um, die Mutter überlebt. Als Marceau 1942 Emma (Haley Bennett), eine Widerstandskämpferin kennen lernt, beschließt er, sich ihr und damit der Resistace anzuschließen. Der SS-Offizier Klaus Barbie (Matthias Schweighöfer, »Vier gegen die Bank«) indes hat von Hitler persönlich den Auftrag erhalten, die Resistance mit allen Mitteln zu zerschlagen.
Zusammen mit seinem Bruder Alain und ein paar Freunden hilft Marcel Marceau, hunderte von jüdischen Waisenkindern zu verstecken und über die Grenze in die Schweiz zu bringen und so vor dem Zugriff der Nazis zu schützen. In dieser Zeit entdeckt Marceau seine kreativen Fähigkeiten, die in dieser Situation für die Kinder unentbehrlich sind und bringt ihnen wieder ihr Lachen zurück.
Später kämpfte Marceau als Angehöriger der französischen Armee, bevor er in der Nachkriegszeit seine Karriere mit der weltberühmten Figur des tragikomischen Clowns „Monsieur Bip“ begründete und heute zu den weltweit besten Pantomimen zählt.
BSC