TRAILER

Cats

Musical, Großbritannien/USA 2019

„Mondlicht, schau hinauf in das Mondlicht.“ Na, wer hat jetzt einen Ohrwurm? Ich auf jeden Fall. Und dabei habe ich das Musical »Cats« noch nie gesehen. Aber weil irgendwie aus jedem schon mal dagewesenen Stoff ein mit CGI vollgepumpter Film gemacht werden muss, dürfen wir uns bald die berühmtesten Hinterhofkatzen Londons auf der großen Leinwand ansehen. Da kommen uns dann so Namen wie Old Deuteronomy, Munkustrap, Grizabelle, Demeter, Rum Tum Tugger und Bombalurina vor die Augen. Die Katzenschar „Jellicle Cats“ lädt zum jährlichen großen „Jellicle Ball“ auf der Müllkippe ein und erzählen ihre Geschichten. Natürlich geht es auch darum, einem Kätzchen ein neues Zuhause zu geben.
Das Musical von Sir Andrew Lloyd Webber, uraufgeführt 1981 in London, wird nun also von Tom Hooper, der auch »Les Misérables« auf die Leinwand brachte, als großes Leinwandspektakel inszeniert. Wieder mit von der Partie ist auch Cameron Mackintosh. Waren die Kostüme für die Bühnenversion noch spektakulär, so erscheinen die CGI-Katzen mit Menschengesichtern doch allenfalls gruselig. Immerhin wird es dem Film nicht an grandiosen Choreographien und Gesangseinlagen mangeln, denn das Staraufgebot ist riesig. Neben Taylor Swift, Rebel Wilson, Idris Elba, Jennifer Hudson und James Corden sind auch Größen wie Judi Dench und Ian McKellen dabei.
Die Texte des Originalmusicals basieren auf den Gedichten von T.S. Eliot, aus dem Sammelband „Old Possum’s Book of Practical Cats“ von 1939.
Anne