TRAILER

Sibyl - Therapie zwecklos

Drama/Komödie, Frankreich/Belgien 2019, 100 min

Wer kam in seinem Job schon mal an den Punkt, an dem man sich abgestumpft und ausgelaugt fühlt? Genau so geht es Sibyl (Virginie Efira), die gefühlte Ewigkeiten als Psychotherapeutin gearbeitet hat. Langsam kann sie das ganze nicht mehr, zumal sie diesen Job nie wirklich machen wollte. Also beschließt sie, mit ihrem eigentlichen Berufswunsch durchzustarten: Dem Schreiben. Über was lässt sich besser schreiben als verwirrte Geschichten ihrer Patienten? Besonders eine Patientin hat es ihr angetan: die aufstrebende Schauspielerin Margot Basilis (Adele Exarchopoulos). Deren Leben ist eine wahre Goldgrube für Sibyls Roman.
Denn Margot ist schwanger von ihrem Schauspielkollegen Igor (Gaspard Ulliel), der jedoch eine Affäre mit der Regisseurin Mika (Sandra Hüller) hat. Um alles noch etwas komplizierter zu machen, bittet Margot Sibyl mit nach Stromboli zu reisen, wo die abschließenden Dreharbeiten stattfinden sollen. Dabei muss sich Sibyl auch ihrer eigenen Vergangenheit stellen, denn ihr fällt immer wieder ihre frühere Beziehung zu Gabriel (Niels Schneider) ein. Doch auch für das merkwürdige Dreiergespann ist Sibyl Dreh- und Angelpunkt und richtet damit auch einiges an.
Die französische Regisseurin Justine Triet zeigt in dieser Dramödie, wie eine moderne, aktive Frau ihre frühere Trennung nicht verarbeitet hat und dabei auf berufliche Abwege gerät und welches Chaos das anrichten kann. Denn der Grat zwischen beruflichen Aufgaben und Herzschmerz ist sehr schmal.
Anne