TRAILER

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

Kinderfilm, Deutschland 2020, 94 min

Die beliebte, 16 Staffeln umfassende Kinder- und Jugendserie »Die Pfefferkörner«, welche seit 1999 mit Unterbrechungen im KiKA und dem Ersten ausgestrahlt wurde, bekommt nun einen zweiten Spielfilm. Bereits im Jahr 2017 lieferte der Regisseur Christian Theede, der normalerweise eher Erwachsenen-Krimis á la Tatort inszeniert, den ersten Kinospielfilm rund um die gewiefte Detektivgruppe. Nun folgt mit »Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee« das zweite Kinoabenteuer mit wieder einer starken Besetzung und aus gleicher Hand.
Nicht nur der Regisseur übernahm wieder seine Rolle, sondern auch der Drehbuchautor Dirk Ahner war noch einmal federführend für das folgende Abenteuer: Die Meeresbiologin Jaswinder (Myriam Abbas) entdeckt, dass der rücksichtslose Recycling-Unternehmer Fleckmann (Heino Ferch) die Meere als Müllkippe verwenden will. Während sie versucht, das zu verhindern, verschwindet sie plötzlich. Ihr Sohn Tarun (Caspar Fischer-Ortmann) und dessen Freundin Alice (Emilia Flint) gehen als waschechte Pfefferkörner dem Fall auf die Spur und schließen sich mit den Geschwistern Johnny (Leander Burat) und Clarissa (Charlotte Martz) zusammen, um Taruns Mutter wieder zu finden. Die Pfefferkörner bieten für junge Zuschauer auch dieses Mal wieder eine gelungene Mischung aus spannenden Momenten, Humor und einer richtigen Abenteuergeschichte samt verschiedenen Stationen und Orten.
Die Bösewichte sind auch hier wieder wahrlich böse und die Moral der Geschichte ist gut und klar eingebaut. So schufen Theede und sein Team erneut einen gelungenen Unterhaltungsfilm für kleine Detektive.
Doreen