TRAILER

Kajillionaire

Drama/Komödie, USA 2020, 105 min

Die besten Filme für mich sind solche, denen man kein Label verpassen kann. Oder die ein komplett neues Label erfordern. »Kajillionaire« ist ein solcher Film. Skurril, unorthodox, magisch, absurd… Die Autorin und Regisseurin Miranda July feierte mit dieser „Komödie“ eine viel beachtete Premiere beim Sundance Film Festival.
Die Trickbetrüger Theresa (Debra Winger) und Robert Dynes (Richard Jenkins) haben ihre Tochter Old Dolio (Evan Rachel Wood) 26 Jahre lang darin geschult, bei jeder Gelegenheit zu betrügen, zu täuschen und zu stehlen. Tagein, tagaus zieht das zynische Trio kleine Gaunereien durch und macht auf Kosten anderer Leute schnelles Geld. Doch Old Dolios Leben ist eine derart offensichtliche Metapher für fehlgeleiteten Heimunterricht außerhalb des akzeptablen Rahmens amerikanischer Erziehung, dass Eltern als auch Zuschauern klar sein sollte: Das MUSS eines Tages schief gehen! Im Laufe der zwei ereignisreichen Wochen des Films schließt sich den Dynes die gutgläubige und sympathische Melanie (Gina Rodriguez) für einen Coup an. Old Dolios unerwartete Zuneigung zu Melanie bringt sie bald dazu, ihr seltsames Leben in Frage zu stellen. Old Dolio befindet sich auf einem Scheideweg zwischen ihrer betrügerischen Familie sowie der einzigen Realität, die sie je gekannt hat, und der Aussicht auf völlige Freiheit.
Wie skurril und großartig der Film ist, zeigt schon dieses kleine Detail: Die Dynes leben in L.A. günstig neben einer Seifenblasenfabrik, wo es ihnen obliegt, mehrmals täglich riesige Wolken aus rosa Schaum zu beseitigen, der durch die Decke eindringt. Wahnsinnige Bilder…!