TRAILER

Die Farbe Lila

Drama/Musical, USA 2024, 141 min

Die Geschichte ist bekannt: Celie Harris (Fantasia Barrino) lebt zusammen mit ihrer Schwester Nettie (jung: Halle Bailey, erwachsen: Ciara) Anfang des 20. Jahrhunderts im amerikanischen Süden. Mit vierzehn wird sie von ihrem Vater vergewaltigt. Der verheiratet sie an Albert „Mister“ Johnson (Colman Domingo). Ihre geliebte Schwester wird aus dem Haus verbannt, den beiden Frauen verboten, sich wieder zu sehen. Jahrzehnte einer gewalttätigen und gefühlskalten Ehe folgen, doch trotz ihres abgeschiedenen Lebens trifft Celie auf selbstbewusste Frauen, deren Lebenswege mit Celies Werdegang verwoben sind. Zentral ist ihre Begegnung mit der Sängerin Shug Avery (Taraji P. Henson). Obwohl sie die Geliebte von „Mister“ ist, entwickelt sich eine feste Freundschaft zwischen den Frauen. Und der Tag kommt, an dem sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.
Alice Walkers preisgekrönter Roman von 1982 war so erfolgreich, dass man bei der Farbe zwangsläufig ihre Geschichte verlinkt. Der ghanaische Rapper und Filmemacher Blitz Bazawule hat sich nun das erste Remake eines Steven-Spielberg-Filmes zugetraut, der »Die Farbe Lila«1985 mit Whoopi Goldberg und Oprah Winfrey verfilmte. Bazawule bringt den Stoff als Musical auf die Leinwand. Der zweifach oscarnominierte Chef-Kameramann Dan Laustsen (für »Shape Of Water« und »Nightmare Alley«) liefert ihm kraftvolle Bilder. Die Ausstattung ist brillant, die Kostüme großartig. Bazawule ist hier auf Augenhöhe mit Spielberg. Die berührende Geschichte von Celie fasziniert auch nach 40 Jahren.
Grit Dora