Bierfest

Komödie, USA 2006, 110 min

Nein die Amis, auf was für Ideen die so kommen! USA-Bürger, die Filme übers Biertrinken machen! Das ist genauso absurd, als würde Dominik Graf einen Film über die Geschichte der Kakadu-Bar drehen.
Da hilft es den Amerikanern auch nicht, wenn sie mal grad eben zwei ehemalige Biertrinker wie Jürgen Prochnow und Ralf Möller mit aufs Zelluloid lassen. Nein, meine Herren Filmschaffenden aus Übersee, Biertrinken ist etwas mehr, als sich nur die Vase in den Kopp zu kloppen. Biertrinken ist eine Haltung, Biertrinken ist eine Weltanschauung, Biertrinken ist eine Philosophie, Biertrinken ist eine Religion! Das kann man nicht einfach so von heut’ auf morgen. So mal auf die Rupse konvertieren, nix da. Aber nu isses eh zu spät, der Film abgedreht und vom deutschen Verleih eingekauft. Da heißt es: “Neuster Streich der Komikertruppe ‘Broken Lizard’, die mit Filmen wie »Super Troopers« und »Club Mad« in den USA kleine Kult-Erfolge feierten.“ Hä? Hat von denen schon mal jemand was gehört, geschweige denn gesehen? Ich kenne nur den Freiberger Basskomiker Gunther Emmerlich, der seine Flasche Hopfenblütentee lustigerweise an Sebastian Krumbiegel abgeben musste. Aber sonst, außerhalb von Dresden…? Na jedenfalls gibt es in dem Film zwei Brüder, die sich auf die Reise ins Mekka der deutschen Biertrinkerei begeben. Das Münchner Oktoberfest, von Fachleuten auch “Wiesn” genannt. Dort ankumma, müssen die beiden feststellen, dass Ernst gemacht wird und es obendrein einen geheimen Bund gibt, der darum bemüht ist, den herauszufinden, der am schnellsten Luft in Biergläser füllen kann. Nein die Amis, auf was für Ideen die so kommen! Auf der Wiesn gibt es gar keinen Geheimbund, da säuft die ganze Welt um die Wette. Aber wer zu spät trinkt, den bestraft die Leber und kommt obendrein nicht mehr ins Festzelt rein. Aber wenigstens hat Regisseur Jay Chandrasekhar erst einmal eingesehen, dass Amerika im Wettkampf null Chancen hat. Also heißt das im Film: Ab ins Trainingscamp. In Wirklichkeit würde aber auch das nichts helfen, da wie schon gesagt, oben erwähnte Attribute sich nicht einfach wie eine Levis überstreifen lassen, … die ja witzigerweise auch von einem Deutschen stammt, har har.
Ray van Zeschau - 4-facher Wiesnveteran und Pensionär in Bad Ilsingen