12 Tangos - Adios Buenos Aires

Dokumentation, Deutschland 2005, 89 min

Wöchentlich findet im “Catedral“, einem 200 Jahre alten Kornspeicher in Buenos Aires, der berühmte Tangoball statt. Im Mittelpunkt stehen der 71-jährige Berufstänzer Roberto Tonet und die 20-jährige Tänzerin Marcela Maiola. Um sie herum tanzen weitere Menschen, denen der Film aus dem “Catedral“ ins wirkliche Leben folgt: darunter der 70-jährige Agit-Prop-Lyriker Alfredo Carlino, der 50-jährige Zeitungsausträger Nestor Lopez und die beiden Schulkinder Rodrigo und Fabiana.
Eine poetische Geschichte des Tangos, seiner Tänzer und ihrer Vorfahren und ein Porträt der Stadt Buenos Aires.

Buch: Arne Birkenstock

Regie: Arne Birkenstock

Kamera: Volker Noack, Sergio Gazzera

Produktion: tradewind pictures, Fruitmarket Kultur u. Medien, Arne Birkenstock, Thomas Springer, Helmut Weber

Bundesstart: 08.12.2005

Start in Dresden: 02.02.2006

FSK: o.A.