12 Monate Deutschland

Dokumentation, Deutschland 2010, 95 min

Wer wollte nicht gern mal ein fremdes Land kennen lernen? Für Schüler gibt es die einzigartige Möglichkeit, als Austauschschüler solide nach England oder die USA zu gehen. Die es etwas verrückter mögen, können ja auch Indien oder Uruguay nehmen. Auf alle Fälle eine spannende Geschichte für die Beteiligten mit unglaublichen Eindrücken. Die Doku schildert die Situation mal andersherum. Wie erleben Austauschschüler unser schönes Deutschland?
Genau diesen Blick versucht die Doku »12 Monate Deutschland«. Durch die Augen der Austauschschüler wirft der Film einen ganz neuen, humorvollen und warmherzigen Blick auf Deutschland und besonders auf die Institution Familie.
12 Monate Abenteuer für Constanza, Kwasi, Eduardo und Nairika, als Austauschschüler zu Gast in Deutschland. 12 Monate Abenteuer auch für die Gastfamilien. Vom ersten Moment an ist die Kamera dabei, bleibt vertrauter, heimlicher Freund sowohl der Schüler als auch der deutschen Gasteltern, dem sie ihre Freuden, Sorgen und Erlebnisse anvertrauen. In diesem intensiven Jahr gibt es Hoffnungen, Enttäuschungen, neue Erkenntnisse und große Emotionen bei allen Beteiligten.
Die Doku vermittelt eindrucksvoll, dass es niemals einfach ist, sich in ein Abenteuer zu stürzen, aber eine der intensivsten Erfahrungen zu machen, wie man dabei über sich hinaus gewachsen ist.

Regie: Eva Wolf

Produktion: Lemme Film, ZDF, Kathrin Lemme, Michael Weihrauch, Claudia Tronnier, Frank Seyberth

Bundesstart: 23.09.2010