Nikita

Thriller, Frankreich/Italien 1989, 117 min

Bei einem nächtlichen Einbruch drogenabhängiger Jugendlicher in eine Pariser Apotheke kommt es zu einem Blutbad. Nur Nikita überlebt, wird jedoch wegen Mordes an einem Polizisten zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Geheimdienst unterbreitet ihr ein Angebot: Entweder Gefängnis oder sie erfüllt, ausgestattet mit neuer Identität, Mordaufträge für die Regierung. Sie wählt letzteres und wird zur eiskalten Killerin - bis sie sich verliebt…
In der Hauptrolle der Nikita glänzt Anne Parillaud, die in Jean-Hugues Anglade einen ebenso überzeugenden Gegenpart findet.
»Nikita« war der erste Film Bessons, der auch in den USA Erfolg hatte. Er war dort so erfolgreich, dass John Badham 1992 ein amerikanisches Remake mit dem Titel »Codename Nina« drehte. Die Hauptrolle, die bei Besson noch dessen damalige Lebensgefährtin Anne Parillaud gespielt hatte, übernahm Bridget Fonda.