Sala samobójców - Der Raum der Selbstmörder

Drama, Polen 2011, 110 min

In 100 Tagen wird Dominik die elitäre Privatschule verlassen. Doch eine Reihe demütigender Erlebnisse, die von seinen Mitschülern sofort in sozialen Netzwerken verbreitet werden,
bringt Dominiks Welt ins Wanken. Erniedrigt vom Cybermobbing, flüchtet er sich in die Anonymität des Internets. Dort lernt er Sylwia kennen, die ihn mit einem exklusiven Kreis von Menschen zusammenbringt, die online ihren Suizid planen: dem Suicide Room.
Auf originelle Weise stellt der Film die reale und die Netzwelt in einer Mischung aus Spiel- und
Animationssequenzen nebeneinander. »Sala samobócjów« feierte 2011 auf der BERLINALE
Premiere und brachte dem Hauptdarsteller Jakub Gierszal ein Jahr später die Nominierung
zum Shooting Star der European Film Promotion ein.