Bastard

Thriller, Deutschland 2011, 125 min

Das Stimmungsbild einer jungen Generation, die ohne ihre Eltern klar kommen muss: ungewollt und ungeliebt, einfach zu früh erwachsen. Regisseur Carsten Unger fragt provokativ: Was passiert, wenn sich diese Kinder für all die Vernachlässigungen und gebrochenen Versprechen ihrer Eltern rächen? In diesem außergewöhnlichen Debüt trifft Martina Gedeck als kinderscheue Polizeipsychologin auf zwei „böse Kinder“, gespielt von den Nachwuchstalenten Markus Krojer (»Wer früher stirbt ist länger tot«) und Antonia Lingemann mit Eiseskälte und anrührender Verletzlichkeit.
""Unter den Werken der Jungfilmer stach nur eines heraus: Carsten Ungers »Bastard«, einer der visuell ungewöhnlichsten Filme im Programm, mit dem die Hofer Filmtage eröffnet wurden.“
Rüdiger Suchsland, FAZ