20. März 2017

Mangold kehrt zurück zu Sylvester und Cop Land

James Mangold verfilmt Don Winslows »The Force«
Mangold kehrt zurück zu Sylvester und Cop Land

James Mangold, gerade sehr erfolgreich mit »Logan - The Wolverine« (Foto) in den Kinos, hatte vor fast 20 Jahren mit »Cop Land« seinen Durchbruch.

In dem Thriller spielte Sylvester Stallone in seiner ersten Charakterrolle. Bis dahin war Mangold als Drehbuchautor tätig, später schrieb er u. a. auch für »Walk the Line« und aktuell »Logan - The Wolverine« die Drehbücher.

Ein neuer Copfilm, ein vielversprechende Regieprojekt für Fox steht aktuell in Aussicht. Mangold soll Don Winslows noch nicht veröffentlichten Roman über das NYPD »The Force« verfilmen. Produzieren soll das Werk Ridley Scott, der gerade mit »Cartell« einen Stoff des US-Bestsellerautoren verfilmt.

»The Force« erzählt vom Chef der härtesten Polizeieinheit von New York, die den endlosen Kampf mit Gangs auf sich nimmt. Er ist selbst korrupt und ihm sind die eigenen Leute auf den Fersen.

Fox sicherte sich im Herbst 2016 die Filmrechte für einen angeblich siebenstelligen Preis. Der Roman erscheint in den USA im Sommer.

http://www.wolverine-wegdeskriegers.de