27. Juli 2017

Die drei grössten Fehler des Universums

Verfilmung des Romanes „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“
Die drei grössten Fehler des Universums

Anfang Juli begannen in Erfurt unter der Regie von Stefan Westerwelle die Dreharbeiten zu »Matti und Sami und die drei grössten Fehler des Universums« mit Mikke Rasch und Nick Holaschke in den Rollen der beiden Titelhelden. In weiteren Rollen sind Sabine Timoteo, Tommi Korpela und Roy Peter Link zu sehen.
Gedreht wird bis Mitte August in Erfurt, Hamburg und Finnland.

Der Film entsteht nach nach dem Roman „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ von Salah Naoura. Der Film wird 2018 in die deutschen Kinos kommen.

Zum Inhalt:
Der 10jährige Matti (Mikke Rasch) lebt mit seinen Eltern (Sabine Timoteo, Tommi Korpela) und seinem kleinen Bruder Sami (Nick Holaschke) in einem Hamburger Mietshaus. Mattis größter Wunsch ist es, einmal in den Ferien nach Finnland zu fahren. Obwohl Mattis Vater Sulo ein echter Finne ist, war Matti noch nie dort. Doch leider können sich seine Eltern einen solchen Urlaub nicht leisten. Mit einer faustdicken Lüge erreicht Matti trotzdem sein Ziel und die Familie strandet ohne Geld, Bleibe oder Auto in der finnischen Pampa. Jedoch im größten Dilemma ergibt sich plötzlich die Gelegenheit wieder eine richtige Familie zu werden – eine größere als jemals gedacht.

Der Film entsteht mit Förderung der Mitteldeutschen Medienförderung, dem BKM, dem Kuratorium junger deutscher Film sowie der FFA und dem DFFF.

Auf dem Foto vlnr.: Daniela Cacic (Universum Film), Jana Jaritz (Staatskanzlei Thüringen), Anke Kunze (MDM), Stefan Westerwelle (Regie), Bendix Hansen (Rolle: Turo), Mikke Rasch (Rolle: Matti), Roy Peter Link (Rolle: Onkel Kurt), Philipp Budweg (Produzent, Lieblingsfilm GmbH)