Sonderveranstaltung

Kill Bill: Volume 1

Action/Thriller, USA 2003, 111 min

Sechs Jahre schon hat Quentin Tarantino sein großes Rache-Epos angekündigt. Jetzt liegt es endlich vor und es ist gewaltig ausgefallen. Die Killerin, die nur kurz “Die Braut” genannt wurde (Uma Thurman), lag fünf Jahre lang im Koma. Als sie dann endlich aus der Bewusstlosigkeit erwacht, hat sie nur noch einen einzigen Gedanken: Sie will sich an ihren alten Freundinnen (Derryl Hannah und Lucy Liu) rächen, die sie einst beinah mit einer Kugel im Kopf dem Tod überlassen hätten. In den Reigen ihrer Hassgefühle schließt sie auch ihren ehemaligen Geliebten und Ausbilder Bill (David Carradine) ein und kann gar nicht ahnen, welche Menge an schmerzlichen Überraschungen und irren Wendungen sie in ihrem Feldzug be- und überstehen muss.
Tarantino verbindet in seinem vierten Film erneut Martial-Arts-Effekte mit dem Film-Noir und beweist dabei wieder seine eigenwillige und einzigartige Handschrift in einem großartigen und bildgewaltigen, epischen Drama.

Buch: Quentin Tarantino

Regie: Quentin Tarantino

Darsteller: Uma Thurman, Michael Madsen, Jason Biggs, Sonny ""J.J."" Chiba, Daryl Hannah, Lucy Liu, Woo-ping Yuen

Kamera: Robert Richardson

Musik: RZA

Produktion: A Band Apart, Quentin Tarantino

Bundesstart: 16.10.2003

Start in Dresden: 16.10.2003