Originalfassung
TRAILER

Gemini Man

Science-Fiction/Action, USA 2019, 117 min

Was würdest Du Deinem jüngeren Ich sagen, wenn Du die Chance hättest, mit ihm reden zu können? In meinem Fall so was in die Richtung: „Lass die anderen einfach labern.“ Im Fall von Will Smith wäre es wohl eher: „Töte mich nicht!“ Denn als sein Charakter, Elite-Auftragskiller Henry Brogan, in »Gemini Man« in den Ruhestand gehen will, hat der Direktor des Programms etwas dagegen. Doch keiner ist so gut wie Brogan, also kann auch keiner den Profi ausschalten. Keiner? Nein, ein kleines Dorf in Gallien leistete…sorry, falsche Geschichte. Keine Gallier, sondern ein 25 Jahre jüngerer Klon Brogans wird auf ihn angesetzt. Er soll ihn um jeden Preis töten. Die beiden Killer kennen jeden Schritt des anderen - ein packendes Katz- und Maus Spiel beginnt. Doch der alte Brogan will nicht nur seinen Arsch retten, er will auch verhindern, dass der Jüngling die gleichen Fehler macht wie er. Gemeinsam (und das ein oder andere Mal auch un-gemeinsam) versuchen sie, den Teufelskreis zu durchbrechen, den Gemini-Programm-Chef Clay Verris (Clive Owen) erschaffen hat. Ein vor allem visuelles Kunststück des großen Ang Lee, der einen jüngeren Will Smith fast gänzlich am Computer kreieren lässt. Da Smith gern mal Narzissmus in seiner Rollenwahl vorgeworfen wird, passt es nur zu gut, dass er hier gegen sich selbst kämpft. Aber immerhin, endlich ist der Film in den Kinos! Denn der erste Versuch startete bereits vor 22 Jahren…Damals waren noch so illustre Namen wie Harrison Ford, Mel Gibson, Clint Eastwood oder Sean Connery im Gespräch für die Hauptrolle. Hach, das hätte ich mir auch gern angesehen…
Viktoria Franke