Originalfassung mit UT
TRAILER

Queen & Slim

Originalfassung mit dt. Untertiteln
Drama, USA/Kanada 2019, 133 min

Für viele ist sofort klar, dass es sich bei dem Film »Queen & Slim« um eine schwarze „Bonnie & Clyde“-Variante handelt. Doch damit sind die Wirkung und die Handlung des Films nicht erklärt, denn hinter dieser Liebesgeschichte steckt eine enorme politische Kraft, ganz anders als bei dem Klassiker von Arthur Penn, der andere gesellschaftliche Verfehlungen in den Blick nahm. Die Geschichte von »Queen & Slim« ist schnell umrissen. Nach ihrem ersten gemeinsamen Date werden die Anwältin Queen (Jodie Turner-Smith) und ihr Verehrer Slim (Daniel Kaluuya) von einem Polizisten angehalten und drangsaliert. Aus Notwehr heraus erschießt Slim den Polizisten. Da alles mit der Dashcam aufgezeichnet wurde, werden sie schnell als Mörder abgestempelt. Gleichzeitig werden sie aber auch zu Helden, so dass sie viel mehr Hilfe auf ihrer Flucht bekommen, als erwartet.
Das Drehbuch stammt von Lena Waithe und wurde von der erfolgreichen Musikvideo-Regisseurin Melina Matsoukas (Beyonces Video »Formation«, für den sie auch den Grammy gewann) verfilmt. Ihr Debütfilm steigt gleich tief in die Thematik Rassismus ein, die Amerika immer noch schwer beschäftigt. Dabei wählte sie eine Mischung aus modernem Popmärchen und gesellschaftlicher Anklage und schafft so eine teilweise harte, aber elegante Polit-Ansage. Wunderbar transportiert wird diese nicht nur von den geschliffenen Bildern sondern auch von den beiden Hauptdarstellern Jodie Turner-Smith und Daniel Kaluuya (bekannt für »Get Out«), die sich eben nicht nur in das Rollenklischee á la Bonnie & Clyde zwängen lassen. Matsouka liefert mit »Queen & Slim« im Gesamten ein starkes Debüt ab, das auf vielen Ebenen berühren kann, auch wenn er dafür manchmal drastische Bilder wählt.
Doreen