Originalfassung mit UT
TRAILER

The Lodge

Originalfassung mit dt. Untertiteln
Horror, USA/Großbritannien 2019, 113 min

Also, wenn mein Vater meine Mutter für eine viel jüngere Freundin verlassen würde und dann davon ausgeht, dass ich mit ihr klarkomme, dann würde ich wohl definitiv nicht in eine einsame Hütte irgendwo im Nirgendwo mitfahren. Allerdings hält der Journalist Richard (Richard Armitage) das für eine wunderbare Idee. Er fährt also mit seiner neuen Freundin Grace (Riley Keough) und seinen Kindern Mia (Lia McHugh) und Aidan (Jaeden Martell) zu einer einsamen Hütte über die Weihnachtsfeiertage. Die Kids sind natürlich richtig mies drauf, denn sie halten zur ihrer Mutter Laura (Alicia Silverstone) und wollen mit der neuen Freundin absolut nix zu tun haben. Das lassen sie sie auch definitiv spüren. Dann muss ihr Vater aber leider noch mal zurück in die Stadt und lässt das Grüppchen, das sich nicht wirklich leiden kann, allein. Na tolle Wurst, denken sich die Kids, aber Grace versucht das Beste draus zu machen und sich mit den Kindern anzufreunden. Was eigentlich ganz heimelig klingt, so in einer Hütte im Schnee, wird zum wahren Albtraum. Denn die beiden Kinder finden etwas aus Graces Vergangenheit heraus, was sie in keinem guten Licht erscheinen lässt. Sie war nämlich Anhängerin einer Sekte, bei der sich irgendwann alle umgebracht haben und Grace die einzige Überlebende war. Dann fällt auch noch der Strom aus und seltsame Dinge geschehen in der Hütte…
Plötzlich wird der Urlaub nicht nur eine Sache des Miteinander Klarkommens sondern auch ein Kampf ums Überleben.
»The Lodge« wurde vom österreichischen Regie-Duo Severin Final und Veronika Franz inszeniert. Fünf Jahre zuvor hatten die beiden das Publikum in begeisterte Angststürme mit »Ich seh Ich seh« versetzt. Der Jungdarsteller Jaeden Martell ist einigen bestimmt schon bekannt aus »ES« und »ES: Kapitel 2«.
Anne