Originalfassung
TRAILER

Little Women

Drama, USA 2019, 135 min

Mitte des 19. Jahrhunderts in Amerika: Die vier March-Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth versuchen ihr Leben nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Das ist zu der Zeit so ja noch lange nicht vorgesehen. Jo March, das Alter Ego der Schriftstellerin, gibt den Ton an und die Perspektive vor. Sie hat den größten Willen zum Aufbruch und versucht, ihre Schwestern mitzureißen. Die Ansprüche der anderen sind ganz unterschiedlich, das Geld knapp, die Möglichkeiten mithin generell sehr begrenzt. Die March-Tante spricht es unumwunden aus: Unverheiratet zu sein, kann sich eine Frau nur leisten, wenn sie sehr reich ist. Dennoch bahnen sich die vier ihre ganz eigenen Wege…
Die „Little Women“-Bücher Louisa May Alcotts sind seit ihrem Erscheinen in den 1860er Jahren ein Bestseller. Sie wurden mehrfach verfilmt und der Gratwanderung der Autorin, die in ihren Büchern vielfach so genannte weibliche Wünsche nach Familie bedient, andererseits aber für Frauenwahlrecht und die Selbstbestimmung von Frauen eintrat, mit ganz unterschiedlichem Focus gefolgt. Greta Gerwig, die mit ihrem Comig-of-Age-Paukenschlag »Lady Bird« einen grandiosen Erstling aus dem Ärmel geschüttelt hat, nimmt die Herausforderung an und entwickelt ohne Angst vor dem Nimbus der Vorlage ihre eigene Version. Denn: „Frauen haben Ambitionen!“
Sie liefert eine unterhaltsame, kraftvolle und inspirierende Interpretation des Klassikers der englischsprachigen Mädchenliteratur. Die vier Schwestern spielen Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh und Eliza Scanlen - ein tolles Ensemble, ergänzt von Laura Dern und Meryl Streep. Timothée Chalamet, der schöne junge Mann der Stunde, darf den netten Nachbarn spielen.
Grit Dora