Originalfassung mit UT
TRAILER

Guns Akimbo

Originalfassung mit dt. Untertiteln
Action/Komödie, Großbritannien 2018, 97 min

Filme wie »Crank« und »Shoot ‘Em Up« bedienen mit ihrer adrenalingeschwängerten Art voller Action, Übertreibungen und Klischees die Bedürfnisse einer Zielgruppe, die es supercool mag, aber ja nicht zu ernst. Aber auch für alle anderen Zuschauer funktioniert das als Popcorn-Unterhaltung wunderbar. Der Regisseur Jason Lei Howden, der bisher nicht in der Kinolandschaft auffiel, ist wohl ebenfalls ein großer Fan dieses Subgenres und schuf mit seinem zweiten Film »Guns Akimbo« einen Actioner im Stil seiner Vorbilder, gewürzt mit Videospielästhetik und etwas Gesellschaftskritik. Eines Morgens erwacht der erfolglose Videospielentwickler Miles (Daniel Radcliffe) mit zwei Waffen an seinen Händen, welche dort angeschraubt wurden. Er wurde unfreiwillig in das Murder-Live-Stream-Event ‘Skizm’ hineingezogen und soll die unbesiegbare Nix (Samara Weaving) in die Knie zwingen. Für genügend Motivation sorgt die Androhung, dass seiner Exfreundin Nova (Natasha Liu Bordizzo) etwas zustoßen könnte, und so begibt sich Miles in einen scheinbar aussichtslosen Kampf, der vor allem die Zuschauer auf der Leinwand - und natürlich auch das Publikum davor - amüsieren soll. Botschaft und Kritik sind dabei klar, stehen aber nie im Vordergrund. Stattdessen liefert der Film Action satt, lässt sich von Videospielen wie Grand Theft Auto inspirieren und gibt schnell Vollgas. Auch für Humor ist gesorgt, gestalten sich doch viele Alltagsdinge mit zwei Waffen an den Händen schwierig. Daniel Radcliffe, oft nur als Harry Potter vermarktet, bewies mit Filmen wie »Horns« und »Swiss Army Man« seinen Hang zu bizarren Stoffen. Auch hier fuchst er sich wieder wunderbar rein und stellt einen sympathischen Helden dar, dem man gern durch das wilde, bunte Actiongelage folgt. »Guns Akimbo« hat pure, rasante Unterhaltung im Sinn und das gelingt dem Film ab den ersten Minuten.
Doreen