Sonderveranstaltung
Ukrainische Fassung
TRAILER

Kung Fu Panda 4

Animation, USA 2024, 94 min

2008 wurde »Kung Fu Panda« zum erfolgreichsten Animationsfilm von DreamWorks Animation und begründete ein Franchise, das weltweit über 1,8 Milliarden Dollar in die Kinokassen gespült hat. In diesem Frühjahr kehrt Comedy-Ikone Jack Black zum ersten Mal seit fast einem Jahrzehnt in seiner Rolle als Po, dem unwahrscheinlichsten Kung-Fu-Meister der Welt, zurück - mit einem urkomischen neuen Kapitel der Action-Comedy-Reihe. Nach drei todesmutigen Abenteuern, in denen er Weltklasse-Bösewichte besiegte, wird Po, der Drachenkrieger, vom Schicksal gezwungen, … endlich eine Pause einzulegen. Genauer gesagt soll der Panda der spirituelle Führer des Tals des Friedens werden. Das wirft einige offensichtliche Probleme auf: Erstens kennt sich Po mit spiritueller Führung genauso gut aus wie mit der Paleo-Diät, und zweitens muss er schnell einen neuen Drachenkrieger finden und ausbilden, bevor er sein neues, hohes Amt antreten kann. Schlimmer noch: Eine böse, mächtige Zauberin namens Chameleon (Viola Davis) hat ein Auge auf Pos Stab der Weisheit geworfen, der ihr die Macht verleihen würde, alle Bösewichte, die Po besiegt hat, in die Geisterwelt zurückzuholen. Ohne Hilfe kann Po der winzigen Echse, die sich in jedes beliebige Wesen verwandeln kann, nichts entgegensetzen. Unterstützung findet er (irgendwie?) in der gerissenen, schlagfertigen Diebin Zhen (Awkwafina), einem Korsettfuchs. Um das Tal des Friedens vor den Reptilienkrallen des Chamäleons zu retten, muss das komische Duo zusammenarbeiten. Dabei entdeckt Po, dass Helden an den unerwartetsten Orten zu finden sind. Charmant wie eh und je!
Viktoria Franke