Freitag, 19.Mai 19:45 Rundkino Dresden
TRAILER

King Arthur: Legend of the Sword

Abenteuer, USA 2017, 127 min

Es war ein mal ein König, den mochten alle wenig. Doch eines Tages kam daher der Arthur ohne Schießgewehr. An einem Stein sah er verschwommen ein Schwert - das hat er mitgenommen. Und kam ihm danach jemand dumm, dann hieb er ihn ganz einfach um.
So oder ähnlich hieß es in einem angelsächsischen Heldengesang im mittelalterlichen London. Und dort lebt jung Arthur seinerzeit, zumindest erzählt uns das Regisseur Guy Ritchie. Ja genau DER Guy Ritchie, der für die obercoolen Filme »Snatch« und »Bube, Dame, König, Gras« aus UK bekannt ist, … oder war. Bis er mit Madonna anbandelte und richtigen Mist produzierte. Gott lob überwand er seine Liebe zur Popikone und fand zu alter Form zurück - »Rock N Rolla« und die beiden Sherlock Holmes Filme folgten und weil man gern mit Bekannten dreht, ist Dr. Watson alias Jude Law auch jetzt wieder mit dabei. Er ist diesmal der böse König und damit jung Arthurs Erzfeind, hatte er ihm doch dereinst die Eltern (Eric Bana als Vater) genommen und ist auch sonst eher ein mieser Typ. Doch auch nachdem - Achtung Spoiler - der Bösewicht NICHT mit zum Happy End gehört, ist der Weg dahin schwer und gespickt mit allerlei damaliger Tierwelt: Riesenschlangen, monströse Kriegselefanten und eine Kreatur namens Nemesis.
Arthur wird von Charlie Hunnam gespielt, der schon in »Pacific Rim« den Helden gab und in der Serie »Sons of Anarchy« als Jackson „Jax“ Teller auf dem Moped in den Sonnenuntergang galoppierte. Der Trailer verspricht coole Action und viel Muskelspiel in Ritterrüstung zu einem fetten Soundtrack, eben ein Original Ritchie Film. Sollte die mittelalterliche Schlachtplatte gut beim Kinobesucher ankommen, wäre es der Auftakt zu weiteren fünf Filmen, die sich mit der Welt der ""Ritter der Tafelrunde"" befasst.
Pinselbube