BIS ANS ENDE DER WELT - auf der Seidenstraße nach China

Sabine Hoppe und Thomas Rahn

Sonderveranstaltung

Mit neunundzwanzig Jahren sagen Sabine Hoppe und Thomas Rahn Familie und Freunden Lebewohl, folgen der Neugierde und brechen auf in die Ungewissheit der Fremde. Sechs Jahre waren sie mit einem Oldtimer unterwegs und umrundeten in dieser Zeit einmal den Globus. 
Auf dem Weg nach Osten durchqueren sie Europa und die Türkei, kreuzen die Wüsten des Iran, stecken im Sandsturm fest und entdecken märchenhafte Basare entlang der sagenumwobenen Seidenstraße. Paula, ein urgemütlicher, zum Expeditionsmobil umgebauter Lkw, ist ihr Zuhause und ständiger Begleiter. Pannen bleiben bei den teils abenteuerlichen Pisten nicht aus, ob in der Einsamkeit der kasachischen Steppe oder bei Nacht auf einer vierspurigen chinesischen Autobahn. 
 
'Bis ans Ende der Welt' ist eine authentische Geschichte über eine Reise ins Unbekannte, ein Aufbruch in die Welt voller Höhen und Tiefen, reich an Begegnungen und grandiosen Landschaften.