Zoom auf die DEFA-Gründergeneration: Wir fünf – sind sechs!

Sonderveranstaltung

„Wir fünf“ begannen als sechsköpfige Hallenser Ateliergemeinschaft mit Animationsexperimenten. Die Absolventen des Instituts für künstlerische Werkgestaltung Burg Giebichenstein und ein Grafiker/Bühnenbildner prägten von 1955 bis 1990 mit über 200 Filmen das DEFA-Schaffen entscheidend. Eine künstlerische Zeitreise von den 1950er Jahren (Blaue Mäuse gibt es nicht) bis hin zur Wendezeit (Monument).
R: Helmut Barkowsky, Katja & Klaus Georgi, Otto Sacher, Christl & Hans-Ulrich Wiemer
DDR, 1955 bis 1990