Donnerstag, 17.Mai 19:30 Programmkino Ost
Körners Corner - reden über Film

Zu Gast sind Regisseur Thomas Stuber und Schauspieler Peter Kurth.

TRAILER

In den Gängen

Drama, Deutschland 2018, 120 min

Was kann man sich Unromantischeres vorstellen als die nächtliche Lagerarbeit in einem Großmarkt irgendwo in der ostdeutschen Provinz? Der deutsche Regisseur Thomas Stuber hat es zusammen mit dem Autor Clemens Meyer geschafft, einen zärtlichen und einfühlsamen Film in dieser tristen Umgebung zu schaffen. Die Vorlage ist eine Kurzgeschichte von Clemens Meyer.
»In den Gängen« erzählt die Geschichten von Christian, Bruno und Marion. Christian (Franz Rogowski, der deutsche Shootingstar seit »Love Steaks« und mit »Transit« gleich zweimal auf der Berlinale vertreten) ist der Frischling und wird von Bruno (Peter Kurth) beherzt unter die Fittiche genommen. Dieser bringt ihm nicht nur die Arbeit bei, sondern animiert ihn auch, seinen Gabelstaplerschein zu machen. Nebenan im Süßwarengang arbeitet die verheiratete Marion (Sandra Hüller, bekannt und geliebt durch »Toni Erdmann«), mit der Christian mit der Zeit ein zartes Band knüpft. Dieser Film war einer der Top-Favoriten der 68. Berlinale und konnte diese Erwartungen bestens erfüllen.
In einer tristen, fast klinischen Arbeitsatmosphäre treffen die unterschiedlichsten Charaktere zusammen und verwandeln diese doch alltägliche Ausgangslage in etwas Besonderes. So schwankt der Film zwischen harter Realität und fast märchenhaften Elementen und belebt eine Welt, die man so noch nicht oft gesehen hat. Auch die eingefangenen Bilder schaffen diesen Balanceakt. Doch vor allem verdankt es »In den Gängen« seinen hervorragenden Darstellern mit dem etwas anderen Pärchen Rogowski und Hüller, dass man nicht genug von dieser Geschichte und ihren Charakteren bekommen kann. Kein Wunder also, dass der Film für viele zum Liebling der Berlinale wurde.
Doreen

www.die-brillante-mademoiselle-neila.de

Buch: Thomas Stuber, Clemens Meyer

Regie: Thomas Stuber

Darsteller: Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth

Kamera: Peter Matjasko

Produktion: Sommerhaus Filmproduktion, Rotor Film, DEPARTURES Film, MDR, SWR, hr, Arte, Jochen Laube

Bundesstart: 24.05.2018

Start in Dresden: 24.05.2018

FSK: ab 12 Jahren