TRAILER

A Quiet Place

Thriller, USA 2018, 90 min

Wer kennt es nicht, man will eigentlich nichts weiter als in Ruhe arbeiten oder in Ruhe entspannen und schwupps, muss der Nachbar mal sein neues Soundsystem anwerfen, irgendein Kleinkind sein Schreivermögen austesten oder, was am schlimmsten ist, irgendein fauler Teenager schickt auf Whatsapp ausschließlich Sprachnachrichten mit seinen semi-legasthenischen Altersgenossen durch die Gegend. Nun, jede dieser Personen darf jetzt sehen, was sie davon hat. Denn die Erde wurde von tödlichen Aliens überrannt. Diese sind immun gegen unsere Waffen, werden dafür aber selbst vom leisesten Geräusch angezogen und metzeln dabei jeden in der Nähe nieder.
Nur wenige Menschen wurden bisher nicht von den Monstern getötet. Zum Beispiel die Familie eines Mannes (John Krasinski) und dessen Frau (Emily Blunt). Sie und ihre drei Kinder leben auf einer ruhigen Farm mitten im Nirgendwo und haben sich eine einzige Regel auferlegt: bloß keine Geräusche zu machen! Dazu verständigen sie sich ausschließlich in Gebärdensprache und ich unterstelle mal, laufen nur in Socken durch die Gegend. Am 89. Tag der Invasion ist die Familie allerdings im verlassenen New York unterwegs. Sohn Beau (Cade Woodward) entdeckt in einem Laden ein elektrisch betriebenes Spielflugzeug. Die Eltern nehmen es ihm zwar weg, aber Beau ist nicht die hellste Kerze im Leuchter und schafft es anschließend dennoch, das geräuschvolle Spielzeug mit nach draußen zu schmuggeln. Es beginnt der wahrscheinlich leiseste Überlebenskampf der Kinogeschichte.
Julio Espin