Kinder
TRAILER

Die Reise der Pinguine 2

Dokumentation/Tiere, Frankreich 2017, 85 min

2005, vor zwölf Jahren, kam ein Dokumentarfilm in unsere Kinos, der alle bis dahin geltenden Gewissheiten auf den Kopf stellt. Ein Jahr gefilmtes Leben der Kaiserpinguine sorgte für Schlangen an den Kinokassen und bescherte dem damaligen Verleih Kinowelt, der gerade aus der Insolvenz der Kinowelt AG in Leipzig neu durchstartete, einen unglaublichen Publikumserfolg und Regisseur Luc Jacquet einen OSCAR. »Die Reise der Pinguine« gehört mit über 25 Millionen Kino-Zuschauern immer noch zu den weltweit erfolgreichsten Naturdokumentationen. Allein in Deutschland strömten 1,4 Millionen Zuschauer in die Kinos, für eine Doku ein bis dahin ungeahnter Erfolg.
Die Faszination für die einzigartigen Bewohner der Antarktis hat Jacquet nie losgelassen, und so organisierte er erneut eine Expedition ins ewige Eis, die sich im Herbst 2015 auf den Weg machte, über Monate hinweg unter extremsten Bedingungen das Leben in diesem einzigartigen Ökosystem zu filmen, das wie kaum ein anderes unmittelbar vom Klimawandel bedroht wird.
Jacquet und sein Team drehten größtenteils in 4K-Ultra-HD-Auflösung und setzten dabei auch Drohnen und Tauchboote, die mit Kameras ausgestattet waren, ein. So sind sensationelle, noch nie dagewesene Bilder entstanden.
Luc Jacquet: „Die Antarktis lässt mir keine Ruhe und macht mich zu einem anderen Menschen. Jedes Mal, wenn ich dorthin zurückkehre, ist es wie ein Traum, als ob man ganz neu sehen lernte, und es ist dabei natürlich auch ein Abenteuer. Die Magie bleibt für mich intakt. Zusammengerechnet habe ich dort dreieinhalb Jahre meines Lebens verbracht, und ich weiß, dass ich niemals davon loskommen werde.“
ak