Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht

TRAILER

Wahrheit oder Pflicht

Horror, USA 2018, 100 min

Man kennt das ja - im Suff lässt man sich zu albernen, ja sogar dummen Dingen hinreißen. Das endet dann wahlweise mit einem juckenden Genital, Schwangerschaft oder einem Abend in der Notaufnahme. Bei Regisseur Jeff Wadlows Film hingegen wäre das seiner Protagonistenriege sicherlich um einiges lieber gewesen als dass, was ihnen in der Geschichte passiert. Denn eigentlich sollte es nur der typische Spring Break Ausflug nach Mexiko werden, so kurz vor dem Collegeabschluss. Musik, Alkohol und ein bisschen Fummelaction. Die Party- und Pärchenclique um Olivia (Lucy Hale) freundet sich vor Ort mit einem Typen names Carter an, der sie zu einer Runde „Wahrheit oder Pflicht“ anstiftet. Hier schon zeigt sich, dass die kuschlige Freunde-Runde einige dunkle Geheimnisse in sich trägt. Doch so richtig unangenehm wird es, als die Berufsjugendlichen wieder zu Hause sind und feststellen müssen, dass das Partyspiel noch lange nicht vorbei ist.
Filmfans der »Final Destination« Reihe werden ab jetzt einige Parallelen entdecken, denn auch hier scheint ein grausamer Fluch die Figuren ständig in Richtung Jenseits zu befördern, wenn sie dem Spiel nicht folgen. Zwischendurch wird das Ganze noch mit einem kräftigen Schuss Beziehungskrise gewürzt, damit auch männliche Zuschauer vom Horror erfasst werden. Als sich die Zahl der (eigentlich gar nicht so tollen) Freunde immer stärker dezimiert, gibt es nur eine Rettung: zurück nach Mexiko … so lange die präsidiale Mauer ins Nachbarland nur Fiktion ist.
Pinselbube