TRAILER

Unknown User: Dark Web

Thriller/Horror, USA 2018, 93 min

»Unkown User: Dark Web« ist unterhaltsamer Cyber-Horror, geschrieben von Autoren, die von Darkweb oder Technik nicht wirklich viel Ahnung haben. Aber zum Spaß, fangen wir mal an: Matias (Colin Woodwell) hat in einem Café einen Laptop gestohlen. Doch schon bald wünscht er sich, dass er das nicht getan hätte. Mittlerweile wird man für jeden Husten mit einer Passwortabfrage oder 2-Factor-Authentication belästigt. Denn als er eines Abends mit seinen Freunden über Skype ein Computerspiel zockt (niemand im zeugungsfähigen Alter »zockt« Computerspiele über Skype) entdeckt er im Zwischenspeicher (wer über Skype zockt, weiß nicht mal, wo der Zwischenspeicher ist) des Gerätes zufällig ein paar Dateien, deren Inhalt ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt. Alsbald hackt sich ein unbekannter Nutzer in das System. Der Vorbesitzer des Laptops will nicht nur seine Dateien zurück (die er sich durch diesen »Hack« einfach nehmen könnte), sondern mit Matias und seinen Freunden ein perfides Spiel spielen. Immer weiter verstrickt sich die Truppe im Darknet und seinen grauenvollen Geheimnissen, während der fremde Strippenzieher sie beobachtet und gegeneinander ausspielt. Schon bald geht es für die Freunde nicht mehr nur um das Leben ihrer Spielfiguren, sondern auch um ihr ganz reales. Das Ganze lässt sich irgendwie als weniger lustige Variante von »Nerve« verstehen. Und der war ja ganz hübsch.
Julio Espin