ES WAR EINMAL... Märchenfilme aus dem DEFA-Studio für Trickfilme Dresden

Kinder

URWALDMÄRCHEN
Regie: Katja Georgi, DDR 1977, 14 min, Puppentrickfilm
Ein junger Drache ist aufgrund seiner ersten negativen Lebenserfahrungen ängstlich und verschüchtert. Der Bauernjunge Miguelito nimmt sich seiner an. Gemeinsam besiegen sie eine Hexe und bringen der Prinzessin den Vogel der Fröhlichkeit zurück. Von nun an sind der Drache, Miguelito und die Prinzessin die besten Freunde.

BERG SIMELI
Regie: Günter Rätz, DDR 1982, 32 min, Puppentrickfilm
Kunz, der arme, aber mit Kindern reich gesegnete Tagelöhner, kommt beim Holzsammeln hinter das Geheimnis der Höhle im Simeliberg. Dort verwahren Räuber ihre zusammengeraubten Schätze. Kunz nimmt ab und zu etwas davon, um seiner Familie etwas mehr auf den Tisch bringen zu können. Der reiche, geizige und misstrauische Nachbar des Kunz entdeckt das Geheimnis der Schatzhöhle. Seine Gier blendet ihn so, dass er in sein Unglück rennt.

KÜRBISKIND
Regie: Raimund Backwinkel, DDR 1990, 11 min, Scherenschnitt Silhouetten-Trick
Eine kinderlose Frau fleht Allah an, ihr ein Wesen zu schicken, und wenn es ein Kürbis sei. Als er sie erhört, pflegt sie den kleinen Kürbis und lässt ihn zur Schule gehen. Dort sieht ihn der Sohn des Schahs und findet an seinem munteren Treiben gefallen. Er folgt dem Kürbis und entdeckt in seinem Inneren ein schönes Mädchen, in das er sich verliebt. Bis zur Hochzeit müssen noch eine Menge Hindernisse aus dem Weg geräumt werden.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)
empfohlen ab 5 Jahre
Mit Unterstützung der Stiftung Deutsche Kinemathek und dem Deutschen Institut für Animationsfilm (DIAF)

Foto: Copyright DEFA Stiftung Lutz Kleber