Diskussion: Gender Talks

Sonderveranstaltung

Ein Blick in den diesjährigen Wettbewerb verrät: Gender ist ein großes Thema bei den Filmschaffenden. Viele Filme kommen aus Skandinavien, aber auch Filme aus eher konservativ eingestellten Ländern wie Brasilien oder Irland setzen sich mit dem Thema auseinander, sei es mit sexueller Selbstbestimmung, Geschlechtsumwandlung oder gleichgeschlechtlicher Ehe. Filmschaffende berichten von ihren Erfahrungen beim Dreh, warum sie das Thema als so wichtig erachten und wie diese Themen im Herkunftsland aufgenommen werden.
Das Panel findet im Rahmen von BE SHORT NOW!, einer Initiative des Torino Short Film Market, statt.
Eintritt frei, in englischer Sprache

In Kooperation mit BE SHORT NOW! / Torino Short Film Market

Mit freundlicher Unterstützung des Visegrad Funds, des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und der Landesdirektion Sachsen