TRAILER

Nur noch ein einziges Mal - It Ends with Us

Drama/Romanze, USA 2024

Vor vielen Jahren lieh ich mir ein Buch von einer Freundin. Es hieß „Slammed“ von Colleen Hoover. Kurz danach las ich viele von Hoovers Büchern, bis es mir zu unrealistisch und krass wurde. 2016 erschien „It Ends with Us“ - was ich tatsächlich auch noch in meinem Bücherregal gefunden habe (und scheinbar auch im Dezember 2016 gelesen habe, laut meiner Buch-App). Erst einige Jahre später erblickte ich auf BookTok (die Buchbubble auf TikTok), dass „It Ends with Us“ empfohlen wurde und das Buch kletterte in den Bestsellerlisten plötzlich ganz nach oben. Ich fragte mich schon immer: Warum? War dies doch eines der letzten Hoover-Bücher, die ich las, weil sie mir zu crazy wurden. Anscheinend hat Hoover aber so eine große Fanbase hinzugewonnen seit TikTok, dass nun endlich die erste Verfilmung auf die große Leinwand kommt. 

Wer das Buch kennt, wird den Plot des Films mit Sicherheit eh schon auswendig kennen. Lily (Blake Lively) zog von einer kleinen Stadt in die Großstadt Boston, um sich ihren Traum von einem eigenen Blumenladen zu erfüllen. Sie trifft auf den attraktiven Chirurgen Ryle Kincaid (Justin Baldoni) und zwischen den beiden funkt es ganz heftig. Allerdings ist Ryle absolut kein Beziehungsmensch und hüpft lieber von One-Night-Stand zu One-Night-Stand. Lily ist jedoch kein Freund davon und möchte ihn überzeugen, doch mit ihr eine Beziehung einzugehen. Plötzlich tritt ein weiterer Mann unverhofft in ihr Leben: Atlas Corrigan (Brandon Sklenar). Atlas war Lilys Jugendliebe und fast schon Seelenverwandter. Nun muss sich Lily ihrer Vergangenheit stellen und versuchen ihre Gegenwart zu meistern. Kein leichtes Unterfangen. 

Regisseur und Hauptdarsteller Justin Baldoni hat sich die Rechte zum Buch bereits 2019 gesichert, also noch vor dem krassen Hype auf TikTok. Die Dreharbeiten wurden 2023 kurzzeitig durch die Streiks unterbrochen, konnten dann aber wieder aufgenommen werden.
Anne