JOHANNES FALK

So nah wie möglich 2022

Sonderveranstaltung

„So nah wie möglich“ spielt JOHANNES FALK im März 2022 quer durch Deutschland. Und wer JOHANNES FALK kennt weiß, dass „So nah wie möglich“ bei ihm immer ganz, ganz nah heißt. „So nah wie möglich“ ist dabei in erster Line auch keine Frage des Abstands, sondern des Anspruchs auf musikalische und textliche Berührung. Mit dabei seine phantastische 3-köpfige Band (u.a. bei Laith Al-Deen, Philipp Poisel).
Die Liveshow orientiert sich an JOHANNES EP „Acoustic Sessions“. Die leisen, minimalistischen, bewusst schlicht gehaltenen Arrangements begeisterten und faszinierten, und es war ein naheliegender Gedanke dieses musikalische Konzept auf die Bühne zu bringen.
Mit diesem „leisen“ Format geht JOHANNES FALK mit seinen Zuhörern auf größtmögliche und „genehmigte Tuchfühlung“ um die Zeit der Distanz zu überwinden. Die Besucher dürfen sich auf ein intimes, emotionales und berührendes Konzert freuen. Auf deutsche, tiefsinnige Popmusik jenseits des Mainstreams.
JOHANNES FALK, Jahrgang 1977, ist ein deutschsprachiger Sänger und Songwriter aus Heidelberg, der neben seiner Solo-Artist-Karriere für renommierte deutsche Künstler*innen schreibt, wie unter anderem Mogli, Max Giesinger, Peter Maffay und Laith Al-Deen. Unter eigenem Namen veröffentlichte er bisher drei Alben, das letzte „Von Mücken und Elefanten“ beim Major-Label Sony Columbia.
Typisch für die Songs von JOHANNES ist, dass man sich in ihnen wiedererkennt und von einem aufrichtigen Gefühl berührt wird. Seine Texte sind intelligent und feinfühlig, seine Kompositionen bewegend und ergreifend. Man saugt die Songs auf, weil der Trost in ihnen nicht billig ist, sondern aus der Tiefe kommt. Egal ob er Songs für andere Künstler*innen schreibt oder für sich, sie verdienen alle das Prädikat „besonders wertvoll“. Bei JOHANNES FALK trifft Pop auf Philosophie. Musik wie ein perfekter Blended Scotch oder eine erstklassige Cuvée.