Das Glaszimmer

Drama, Deutschland 2020, 93 min

Der vorpubertäre, schüchterne bayerische Dorfjunge Felix muss erfahren, dass sein Vater im Zweiten Weltkrieg an der Front gefallen ist, und er lebt fortan mit seiner Mutter allein.
Er freundet sich mit Karri an, dem eingebildeten Sohn des örtlichen Nazibosses. Karri schleppt Felix mit – er meint, es fehle ihm an „Härte“ – sie beweisen ihre „Tapferkeit“, terrorisieren Mitbewohner, wollen sogar einen Deserteur zur Strecke zu bringen und einen abgestürzten US-Piloten stellen.
Als die wahre Identität des Deserteurs ans Licht kommt, wird Felix’ Welt von Grund auf erschüttert – gerade rechtzeitig, denn der Krieg ist verloren, die Alliierten nähern sich und es beginnt eine neue Zeit.