Die Königin des Nordens

Historien-Drama, Dänemark/Norwegen/Schweden/Polen/Tschechische Republik/Island 2021, 120 min

Eine der großen Frauen der Weltgeschichte muss sich zwischen ihren persönlichen Gefühlen und dem Streben nach politischer Macht entscheiden.

1402: Die legendäre Margarethe vereint Dänemark, Norwegen und Schweden zu einer Allianz in der Hand ihrer Familie, dem dänischen Königshaus. Als alleinige ungekrönte Regentin lenkt sie die Geschicke des Nordens mittels ihres jungen Adoptivsohns Erik. Doch das nordische Bündnis hat viele Feinde: ihre intrigante Gegenspieler behaupten plötzlich, Margarethes geliebter, totgeglaubter Sohn würde noch leben …
So muss sie nicht nur um das Überleben ihres Großreichs kämpfen, sondern auch ihre aufwallenden Gefühle unter Kontrolle bringen. Denn eine niederträchtige Verschwörung ist im Gange, die sie alles kosten könnte, an das sie glaubt.

Unter der Regie von Charlotte Sieling entstand eine der teuersten Produktionen Skandinaviens.