TRAILER

Judas and the Black Messiah

Drama/Biographie, USA 2021

Im Jahr 1966, nachdem er mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, schließt der dreiste, 17-jährige Autodieb William O’Neal (Lakeith Stanfield) einen Deal mit dem FBI-Agenten Roy Mitchell (Jesse Plemons) ab: Im Gegenzug dafür, dass seine Anklage fallen gelassen wird, soll Bill die Ortsgruppe Illinois der Black Panther Party unter der Führung ihres charismatischen Anführers und Vorsitzenden Fred Hampton (Daniel Kaluuya) infiltrieren. Während FBI-Direktor J. Edgar Hoover (Martin Sheen) die von ihm als Bedrohung eingestuften Black Panther lahmlegen will, schließt Fred Hampton mächtige Allianzen und gründet mit der multikulturellen Bewegung »Rainbow Coalition« eine Vereinigung der sozialrevolutionären Bewegungen in den USA. Zunächst findet der Gewohnheitsdieb O’Neal Gefallen daran, sowohl seine Kameraden als auch seinen Vorgesetzten, Special Agent Mitchell, zu manipulieren. Doch je länger der Hochstapler im Herzen der politischen Organisation sitzt und als Augen und Ohren für das FBI fungiert, desto mehr gerät er in die Fänge seiner eigenen Lügen. Wird er sich mit den Kräften des Guten verbünden? Oder den kompromisslosen Revolutionär Hampton und die Panther mit allen Mitteln unterdrücken, wie es Hoover befiehlt? Ein packender Thriller nach wahren Begebenheiten, der zugleich mitreißt als auch bedrückt. Nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Schauspieler. Die dramatische Schlüsselszene wurde am 50. Jahrestag ihres Geschehens gedreht und laut Kaluuya war dies »wirklich, wirklich, wirklich, wirklich schwer und jeder spürte es. Wir wussten einfach, dass es ein besonderer Moment war.«
Viktoria Franke